• 5 Must Do's In Flachau

    5 Must Do's In Flachau

Loading

Flachau ist der „place to be“ für alle Abenteurer!

Action und Genuss an einem der schönsten Fleckchen im Salzburger Land erleben!

Wir, das sind 4 Freunde aus Flachau, haben sie für euch getestet - die ultimativen Aktivitäten, die man in Flachau erlebt haben muss!

Als erstes gings rauf auf den Gipfel, dann runter mit dem MountainCart und am Abend zum sensationellen Dinner in coolem Ambiente. Am nächsten Tag wieder Bergauf mit dem Mountainbike und als Abschluss gabs nochmal eine große Portion Adrenalin & Nervenkitzel im Hochseilgarten!

Das sind sie also, unsere 5 Must Do’s in Flachau:

1. Hike

© Flachau Tourismus

Unser Insider Tipp für alle Gipfelstürmer ist eine mittelschwierige Wanderung mit herausragender Aussicht auf die umliegende Bergwelt und einer herzhaften Jause, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt! Wir haben für euch die Wanderung zum Spirzinger-Spatzeck getestet.

Zuerst fuhren wir mit dem Wanderbus nach Obertauern zu den Gnadenalmen, wo unsere Tour startete. Gleich zu Beginn erwartete uns ein spektakuläres Naturerlebnis: der Johanneswasserfall, der sich über 60 m in die Tiefe stürzt. Weiter wanderten wir über den idyllischen Hirschwandsteig, wo wir eine atemberaubende Aussicht genießen durften. 

Zu guter Letzt waren wir zu Gast in der grandiosen Scharfetthütte – wo die Manggei (= Murmeltiere) frei herumlaufen und wohl eine der besten “Kasjausen" im gesamten Flachau Tal auf euch wartet. Wenn ihr Glück habt, lassen sich sogar Steinböcke am Gasthofplateau blicken! Hier entdeckt ihr bestimmt eure Liebe zur Natur und seid dieser ganz nahe. Also: Schuhe schnüren, Rucksack schultern und los geht’s! 

© Flachau Tourismus
© Flachau Tourismus / Gerald Oberreiter
© Flachau Tourismus / Gerald Oberreiter
© Flachau Tourismus / Gerald Oberreiter

2. Mountaincart

Die Rodelbahn vom Sattelbauer verwandelt sich im Sommer nämlich in eine actionreiche Rennstrecke und somit in ein echtes Urlaubs-Highlight! Die MountainCart Guided Tour zählt somit definitiv zu unseren Must-Do’s!

Zuerst gings mit dem Shuttle auf die Alm, wo eine kurze Einführung durch den Guide erfolgte. Danach flitzten wir auch schon los, flott bergab, über Stock und Stein. Jeder konnte seine Geschwindigkeit selbst wählen, das ist das coole daran. 

Mountaincart ist bei jedem Wetter möglich und macht bei Regen sogar fast noch mehr Spaß!

© Flachau Tourismus / Gerald Oberreiter
© Flachau Tourismus / Gerald Oberreiter
© Flachau Tourismus / Gerald Oberreiter
© Flachau Tourismus / Gerald Oberreiter

3. Food & Drink

Von traditionellen Wirtshäusern, urigen Almhütten, funky Streetfood-Lokalen und klassischen Berggasthöfen bis hin zum schicken Gourmet-Tempel ist in Flachau für jeden Gaumen und für jedes Börserl das Passende dabei.

Wir persönlich genossen den Abend bei grandiosem Essen und leckeren Drinks im Steakhaus Schusterhäusl. Aber egal worauf ihr Lust habt, in Flachau findet ihr so einige kulinarische Hochgenüsse.

Also, auf geht’s nach Flachau – den Gipfel des Genusses… ääääh der Gaudi! 

© Flachau Tourismus / Gerald Oberreiter
© Flachau Tourismus / Gerald Oberreiter
© Flachau Tourismus / Gerald Oberreiter
© Flachau Tourismus / Gerald Oberreiter

4. Bike

© Flachau Tourismus / Gerald Oberreiter

Ob mit dem Mountainbike, E-Bike oder Roadbike – hier könnt ihr beweisen, was in euch steckt! Die Tour auf das Hochgründeck ist eine anspruchsvolle Strecke für konditionsstarke Biker – für alle die es lieber easy angehen wollen ist das Hochgründeck auch sehr gut mit dem E-Bike erreichbar. 

Über Asphalt und Schotterwege führte uns die Tour vom Ortsteil Reitdorf über den Aigenberg auf’s Hochgründeck. Zwischendurch machten wir immer wieder Trinkpausen und bewunderten die herrlichen Aussichten. Nach etwa 3,5 Stunden hatten wir unser Ziel im Auge - das thronende Heinrich-Kiener-Haus (1.800m).

Oben angekommen erwartete uns ein sensationeller Rundumblick auf die Bergwelt der Salzburger Sportwelt sowie zwei sympathische Wirte, die uns mit bodenständigen Köstlichkeiten im Heinrich-Kiener-Haus versorgten. 

Brennen die Wadeln, war’s ein genialer Tag - fehlt nur noch eines: Ein kühles Weißbier bei atemberaubendem Panoramablick. 

© Flachau Tourismus / Gerald Oberreiter
© Flachau Tourismus / Gerald Oberreiter
© Flachau Tourismus / Gerald Oberreiter

5. High Ropes Course

Für alle, denen das noch nicht genug ist, gibt’s jetzt nochmal eine Portion Adrenalin & Nervenkitzel! Wir haben für euch den Hochseilgarten in Flachauwinkl getestet und eines können wir euch sagen: Action & Fun sind vorprogrammiert! Bestens gesichert erlebten wir mit professionellen Guides die bevorstehenden Kletter-Herausforderungen am Hindernisparcours. Wie junge Gämse überwanden wir 70 verschiedene Übungen auf Baumstammgruppen mit Höhen bis zu 12 Metern. Selbstüberwindung und natürlich jede Menge Spaß standen im Vordergrund. Auf Kletter-Wolke 7 schwebten wir zum Abschluss mit dem 150 Meter langen Flying-Fox über den Flachauwinkler Badesee. 
 
Unser Tipp: Bei Schönwetter könnt ihr dort bei kostenlosem Eintritt noch in den See hüpfen und euch erfrischen. 

© Flachau Tourismus / Gerald Oberreiter
© Flachau Tourismus / Gerald Oberreiter
© Flachau Tourismus / Gerald Oberreiter
© Flachau Tourismus / Gerald Oberreiter

Hier könnt ihr was erleben!

Stürzt euch mitten ins Vergnügen und erlebt die aufregendste Seite des Sommers! Bucht gleich jetzt euer persönliches Flachau Erlebnis. Wir erwarten euch schon!

jetzt buchen