• Forstauwinkl-Tour (SW 12)

    Forstauwinkl-Tour (SW 12)

Lade
Schwierigkeit
Dauer 6h
Distanz 61.46km
Höchster Punkt 1390m
Bergauf 1100m
Bergab 1100m
Lange Mountainbiketour ins unberührte Forstautal.

Von Flachau aus geht es über den Ennsradweg in Richtung Radstadt, von wo man nun auf die ausgeschilderte Strecke (SW 12) einsteigt. Die ersten Kilometer bis Forstau werden nun über asphaltierte Straßen zurückgeleget und dabei knapp 300hm überwunden. Nach einer lässigen Abfaht angekommen in Forstau, gelangt man nun auf den Forstweg, welcher euch in den schier undendlich langen Talschluss nach Forstauwinkl führt. Für sehr anspruchsvolle Biker wird der Weg fast ein wenig zu flach sein, andere werden genau das genießen, da es nie wirklich steil wird und man Landschaft und Natur in vollen Zügen genießen kann. Angekommen im wunderschönen Talschluss, laden zwei exzellente Einkehrmöglichkeiten zum Verweilen ein. (Für ambitionierten Biker gibt es die Möglichkeit auf sehr anspruchsvoller Strecke zur Oberhütte und dem gleichnamigen See hinaufzufahren - Achtung! Nur für wirklich Geübte). Über denselben Weg geht es dann über Forstau retour nach Radstadt, wo man wieder in den Ennsradweg einsteigt und diesen zurück nach Flachau folgt.

Beste Jahreszeit
Jän
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Nähere Informationen zur Tour

Start bei Flachau Tourismus - über die Brücke und dann nach links in Richtung Minigolfplatz – dem beschilderten Ennsradweg in Richtung Altenmarkt und weiter in Richtung Radstadt folgen - in Radstadt beim Gymnasium vorbei - bei km 12,8 beim Sägewerk rechts abbiegen - beim Autohaus Pirnbacher und Billa Supermarkt vorbei - im folgenden Kreisverkehr links (3. Ausfahrt) in Richtung Forstau abbiegen - ca. 4 km mäßig steigend auf Landstraße Richtung Forstau - Abfahrt Richtung Forstau - im Ortszentrum von Forstau rechts in Richtung Vögeialm abbiegen - sanfte Steigung Richtung Talschluss zur Vögeialm - vorbei an der Winklalm beginnt nach 100 Meter eine Schotterstraße - an der kommenden Weggabelung links in Richtung Vögeialm halten - über die gleiche Route retour nach Forstau - weiter nach Radstadt und von dort wieder über den Ennsradweg zurück nach Flachau

Kontrolliert vor jeder Fahrt die Funktionstüchtigkeit eures Mountainbikes und informiert euch vorab über das Wetter. Zur eigenen Sicherheit wird außerdem das Tragen eines Helmes empfohlen.

Zur Grundausstattung eines Mountainbikers gehören:

  • Schutzausrüstung
  • Verpflegung für Zwischendurch
  • Sonnenbrille, gegebenenfalls Sonnencreme bzw. Regenschutz
  • Mobiltelefon

Parkmöglichkeiten im Ortskern von Flachau (BBF/ Minigolf)

Von Juni bis September ist der Sportweltbus der ideale Zubringer- sowie Rückholdienst für eure Biketouren in der gesamten Region (Flachau, Wagrain-Kleinarl, St. Johann-Alpendorf, Radstadt, Altenmarkt-Zauchensee, Eben, Filzmoos, Obertauern, Großarl & Hüttschlag).

Mit der Flachau Sommer Card könnt ihr den Sportweltbus um nur Euro 1,00 pro Person und Strecke benützen. Kinder unter 6 Jahren fahren sogar frei!

Mehr Informationen dazu findet ihr unter: https://www.flachau.com/de/info/vor-ort/sportweltbus.html

Weitere Busverbindungen: www.salzburg-verkehr.at

© Tourismusverband Flachau / Flachau Tourismus
© Tourismusverband Flachau / Flachau Tourismus
© Tourismusverband Flachau / Flachau Tourismus
© Tourismusverband Flachau / Flachau Tourismus