TVB Inside

Die Gremien/Zusammensetzung von Tourismusverbänden

Die Tourismusverbände im Land Salzburg sind im Salzburger Tourismusgesetz 2003 geregelt:

Die Unternehmer im Gebiet des Tourismusverbandes sind seine Pflichtmitglieder. Die Organe des Tourismusverbandes sind die Vollversammlung, der Ausschuss, der Vorstand, der Vorsitzende (Obmann) und der Finanzkontrollausschuss. 

Die Vollversammlung (mindestens einmal jährlich einzuberufen) besteht aus allen Pflicht- Mitliedern eines Tourismusverbandes und wählt alle fünf Jahre den Ausschuss aus seinen Reihen. Dazu werden nach der Höhe der Summe ihrer Verbandsbeiträge drei Stimmgruppen gebildet, aus denen jeweils vier Vertreter gewählt werden. Zusätzlich entsendet die Gemeinde noch drei weitere Mitglieder in den Ausschuss. Wichtigste Aufgaben der Vollversammlung sind neben der Genehmigung des Jahresabschlusses, die Abstimmung über die Höhe des Promillesatzes und der Nächtigungsabgabe (Ortstaxe).    

Der Ausschuss (mindestens viermal jährlich einzuberufen) entscheidet unter anderem über die Bestellung und Abberufung eines Geschäftsführers, die Beschlussfassung des Haushaltsplanes und die fachlichen Konzepte des Geschäftsführers. 
Ausschussmitglieder TVB Flachau: Hannes Fischbacher, Theodor Goldner, Robert Hafner, Theresia Harml, Tobias Mooslechner, Johannes Oberauer, Margaretha Oberreiter, Matthias Pichler, Mag. Maria Theresia Schmid-Harml, Josef Weitgasser

Der Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden, dem Vorsitzenden-Stellvertreter, dem Finanzreferenten und zwei weiteren Vorstandsmitgliedern, die vom Ausschuss aus seiner Mitte gewählt werden. 
Vorstandsmitglieder TVB Flachau: Eugen Fischbacher (Obmann), Thomas Weitgasser (Obmann Stellvertreter), Wilfried Hartl sen. (Finanzreferent), Ing. Wolfgang Hettegger, Bgm. Thomas Oberreiter

Der Vorsitzende bzw. Obmann (Eugen Fischbacher) leitet den Tourismusverband und führt den Vorsitz in den Sitzungen der Gremien. 

Der Finanzkontrollausschuss besteht aus zwei Mitgliedern, die von der Vollversammlung für die Funktionsdauer des Ausschusses gewählt werden und aus einem Mitglied, das von der Gemeinde entsendet wird. Dem Finanzkontrollausschuss obliegt die Überwachung der laufenden Gebarung sowie die Vorprüfung des Jahresabschlusses des Tourismusverbandes.
Finanzkontrollausschuss TVB Flachau:  Johann Eschbacher (Vorsitzender), Hermann Oberreiter, Reg. Rat Rudolf Weitgasser

Flachau Tourismus Team

<p>Portrait Andreas Fischbacher</p> © Mag. Andreas Fischbacher
Mag. Andreas Fischbacher
<p>Portrait Peter Oberreiter</p> © Peter Oberreiter
Peter Oberreiter
<p>Portrait Barbara Gföller</p> © Barbara Gföller
Barbara Gföller
<p>Portrait Elisabeth Hartl</p> © Elisabeth Hartl
Elisabeth Hartl
<p>Portrait Fabia Marie Huber</p> © Fabia Marie Huber
Fabia Marie Huber
<p>Portrait Julia Huber</p> © Julia Huber
Julia Huber
<p>Portrait Kathrin Kaserbacher</p> © Kathrin Kaserbacher
Kathrin Kaserbacher
<p>Portrait Michaela Nagl</p> © Michaela Nagl
Michaela Nagl
<p>Portrait Gerald Oberreiter</p> © Gerald Oberreiter
Gerald Oberreiter
<p>Portrait Cornelia Rettenwender</p> © Cornelia Rettenwender
Cornelia Rettenwender
<p>Portrait Elisabeth Scharfetter</p> © Mag. (FH) Elisabeth Scharfetter
Mag. (FH) Elisabeth Scharfetter
<p>Portrait Andrea Schiefer</p> © Andrea Schiefer
Andrea Schiefer

Wie finanzieren sich Tourismusverbände?

Die Finanzierung vom Tourismusverband Flachau ist im Salzburger Tourismusgesetz geregelt. Tourismusverbände finanzieren sich zum größten Teil aus den Verbandsbeiträgen der Mitglieder und der Nächtigungsabgabe.

Die Verbandsbeiträge sind von den Mitgliedern jährlich aufgrund ihres Umsatzes des zweitvorangegangenen Jahres zu leisten. Der Grundbeitrag dafür beträgt 3,6 Promille des Jahresumsatzes. Die Vollversammlung des Tourismusverbandes kann eine Erhöhung des Grundbeitrages bis zur vierfachen Höhe beschließen.
Die Gremien des Tourismusverbandes Flachau haben 2019 eine Erhöhung um 200 % des Promillesatzes beschlossen. Somit haben die Flachauer Unternehmen einen Pflichtbeitrag von 10,4 Promille ihres Jahresumsatzes an das Landesabgabenamt Salzburg zu leisten, die diese Abgaben fast zur Gänze an den Tourismusverband weiterleitet.