Das Wanderhighlight

Sonnenaufgangstour aufs Grießenkar

Fang das Licht & halt es fest … der Sonnenaufgang am Berg und wie man diesen in wunderschönen Bildern festhalten kann.

Genau das ist unsere Motivation für die Teilnahme an der geführten Sonnenaufgangstour aufs Grießenkareck. Wir, das sind meine Kollegen Eva, Martin und ich – alle 3 „bergverliebt“ und oft mit Kamera oder Handy bewaffnet in den Bergen der Salzburger Sportwelt unterwegs.

Jetzt geht’s los!

Um 4.30 treffen wir uns vorm Sport- & Aktivzentrum. Ein zweiter Martin, auch der langjährige Flachau Wanderführer heißt nämlich so, wird uns gemeinsam mit einer Gruppe von 30 weiteren Frühaufstehern aufs Grießenkareck (1.991 m) führen. Weitere Guides des Sport- & Aktivzentrums Flachau und Koch Jaggi sind ebenfalls mit von der Partie.

Nachdem wir per Taxishuttle bis unterhalb der Kogelalm gebracht worden sind, startet der Fußmarsch. Das erste Teilstück ist nicht allzu steil und die Lichtverhältnisse sind eigentlich schon recht hell. Wir passieren das Kriegerdenkmal und wandern weiter in Richtung Gipfel. Das letzte Teilstück ist dann etwas fordernder – hier geht es ein kurzes Stück den felsigen Steig entlang hinauf zum Gipfelkreuz, von wo wir einen traumhaften Blick über das Ennstal, die Radstädter Tauern und das Dachsteinmassiv genießen.

Jaggi packt nun seinen Rucksack aus und beginnt über einem kleinen Lagerfeuer damit, ein „Muas“ zu kochen. „Muas, so nennt man bei uns in der Region ein ziemlich nahrhaftes Gericht, das aus Mehl, Wasser, Butterschmalz und einer Prise Salz zubereitet wird. Zum Verfeinern des Gerichts hat Jaggi heute extra noch ein paar Äpfel mitgebracht.

Schön langsam taucht hinter den Bergen die Sonne auf. Minute für Minute steigt sie auf und sorgt mit ihrem warmen Strahlen für ein unglaublich schönes Licht. Während unser Wanderführer Martin dem einen oder anderen interessierten Teilnehmer bereitwillig die Bergwelt ringsum erklärt, haben Eva, Martin und ich schon die besten Positionen gefunden, um die tolle Stimmung so gut wie möglich festzuhalten. Zufrieden halten wir einen Moment inne und genießen das Naturschauspiel, während uns schon der Duft des fertigen „Muas“ und des mitgebrachten Kaffees in die Nase steigt.

Mit den Worten „deftig, aber gut“ überreicht uns Jaggi eine Portion – das ist dann sozusagen das Tüpfelchen auf dem „i“ bei dieser Tour.

Wir genießen die Zeit am Berg, tauschen uns über weitere schöne Wandererlebnisse aus und genießen den Augenblick und die traumhafte Schönheit der Natur. Der Rückweg führt uns auf selber Strecke retour zur Kogelalm, wo wir wieder von den Shuttles abgeholt und ins Tal gebracht werden.

Infos zur Tour:

icon Tour

Wandertipp:
Wer noch Lust hat, kann seine Tour auch noch auf eigene Faust ausdehnen.

Hier ein paar Vorschläge dafür:
Grießenkareck – Frauenalm – Flachauwinkl
Grießenkareck–Höhenweg
Grießenkareck – Saukar – Flachau

Icon Info

Nützliche Infos:
Sonnenaufgangstouren werden von Ende Juni bis Anfang/Mitte September jeden Mittwoch angeboten. Info und Anmeldung:
Sport- & Aktivzentrum Flachau,
www.aktivzentrum-flachau.at
T: +43 (0) 6457 22 14-20