Menü
Flachau auf Facebook Flachau auf Instagramm Flachau auf Flickr Flachau auf YouTube Flachau auf Google Plus Flachau auf Pinterest
Flachau

Online
Magazin

Zurück zur Übersicht

Flachau feierte tolles Skifest

Sportliche Hochspannung und 14.800 begeisterte Fans beim Skiweltcup Damen Nachtslalom am 13.01.2015 in Flachau

Kaiserwetter, eine fantastische Zuschauerkulisse, sportliche Hochspannung und ein umfangreiches, unterhaltsames Drumherum - 14.800 begeisterte Fans feierten heute in Flachau ein sensationelles Skiweltcup-Event.

Die Schwedin Frida Hansdotter, die bereits in den letzten beiden Jahren am Podest war, nützte die ausgezeichneten Bedingungen im ersten Durchgang zur Laufbestzeit, gefolgt von Tina Maze und Sakra Strachova.

Als beste ÖSV-Läuferinnen des ersten Durchgangs platzierten sich Kathrin Zettel (Rang 5) und Nicole Hosp auf Rang 7.

Zwischen den beiden Durchgängen rockten die Jungs von voXXclub das Open-Air-Gelände im Ortszentrum. Danach stand die spektakuläre Motocross Freestyle Show der FMX4ever Truppe am Programm.

Pünklich um 20.45 Uhr ging es für die schnellsten Slalomdamen der Welt auf der Hermann-Maier-Weltcupstrecke um den Titel der snow space princess und um das höchste Preisgeld im gesamten Damen Skiweltcup.

Von Platz 8 aus startete Mikaela Shiffrin ihre Aufholjagd und landete mit einer Top-Leistung noch auf Rang 3 und somit nach ihren 2 Siegen 2013 und 2014 neuerlich am Podium. Auch Tina Maze glänzte mit einem ausgezeichneten 2. Lauf und landet auf Platz 2. Nach 2 zweiten Plätzen präsentierte sich die Schwedin Frida Hansdotter äußerst nervenstark. Souverän absolvierte sie auch den 2. Lauf und ließ sich zur snow space princess 2015 krönen.

Save the date - der nächste Audi FIS Damen Nachtslalom in Flachau findet am 12.01.2016 statt!

Bewertung und Kommentare

Es gibt noch keine Bewertungen, seien Sie der/die Erste!
Zurück zur Übersicht
NACH OBEN