Menü
Flachau auf Facebook Flachau auf Instagramm Flachau auf Flickr Flachau auf YouTube Flachau auf Google Plus Flachau auf Pinterest
Flachau

Online
Magazin

Zurück zur Übersicht

Das war eine echte Hitzeschlacht

Es war unwahrscheinlich heiß und trotzdem – der Fishermans Friend StrongmanRun in Flachau war ein absolut cooler Event. Die rund 2000 Teilnehmer aus 20 Nationen werden diesen wohl auch nicht so schnell vergessen.
Mit über 30 °C am Start wurde dieser Dirt Run zur echten Challenge. Doch die Teilnehmer trotzten der Hitze und boten sportliche Höchstleistungen. Mit ihren teils sehr extravaganten und ausgefallenen Outfits legte so mancher auch ganz schön viel Kreativität an den Tag.

Die Strecke – die Challenge:


Es galt die 9.4 km mit 15 Hindernissen aus 600 Autoreifen, 100 Baggerreifen, 60 Ballen Stroh, 20 km Flatterband, 4 Containern, 6 Mulden, 50 Baumstämmen und 15 Tonnen Schlamm sowie eine 45 Meter lange Wasserrutsche zu überwinden. Zusätzlich mussten 740 Höhenmeter bewältigt werden.

Ein starker Lauf und verdiente Sieger:

Mit einer unglaublichen Zeit von 1:18:54,9 holte sich der Deutsche Lucas Kempe den Sieg vor seinen Landsmännern Marcel Höche und Hans Mühlbauer. Bester Österreicher wurde Marian Staller als Fünfter.
Auch bei den Damen ging der Sieg an eine Deutsche. Susanne Kraus gewann mit einer Zeit von 1:22:56,1 vor den Österreicherinnen Bernadette Schuster und Eveline Egarter. Die Teamwertung sicherte sich das Brooks Getting Tough Team.
Die Gewinner durften sich über ganz spezielle Trophäen des Flachauer Künstlers Christoph Oberreiter (2tmann) freuen.
Nach dem Rennen wurde natürlich gefeiert. Am Programm die Ö3 Disco mit Ö3-DJ Phillip Kofler und die große After Race Party mit Livemusik im legendären Flachauer Gutshof – Musistadl.

Bewertung und Kommentare

Es gibt noch keine Bewertungen, seien Sie der/die Erste!
Zurück zur Übersicht
NACH OBEN