• Trail Running Runde "Weg der guten Wünsche"

    Trail Running Runde "Weg der guten Wünsche"

Lade
Schwierigkeit
Dauer 2h
Distanz 9.97km
Höchster Punkt 1284m
Bergauf 433m
Bergab 433m
Aussichtsreiche Trail Running Runde vom Ortszentrum Flachau über den Weg der guten Wünsche.
Die Route führt vom Ortszentrum Flachau vorbei an der Pfarrkirche am Radweg Richtung Süden. Nach einer ersten Einlaufphase am Talboden folgt der erste knackige Anstieg über eine Forststraße hin zum "Weg der guten Wünsche", der dann zur Gänze absolviert wird. Auf dem Höhenweg hat man einen wunderschönen Ausblick auf das obere Ennstal mit der umliegenden Bergwelt, bevor ein kühlendes Waldstück folgt. Nach ca. 2/3 der Strecke besteht beim Berggasthof Sattelbauer die Möglichkeit eine kurze Rast einzulegen und sich für den Rest der Tour zurück ins Tal zu stärken.
Beste Jahreszeit
Jän
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Nähere Informationen zur Tour

Die Route führt vom Ortszentrum Flachau vorbei an der Pfarrkirche Flachau am Radweg Richtung Süden. Nach einer ersten Einlaufphase am Talboden folgt nach ca. 1,3 km der erste knackige Anstieg über eine Forststraße (ca. 600 Meter) bis zum Sattelweg. Diesem folgen wir 200 Meter bergab bis zur Kreuzung zum "Weg der guten Wünsche". Wir zweigen nach rechts ab und folgen dem "Weg der guten Wünsche" zuerst ziemlich steil bergauf, bevor es nach ca. 300 Meter etwas flacher wird und wir den Höhenweg entlang laufen. Hier hat man einen wunderschönen Ausblick auf das obere Ennstal mit der umliegenden Bergwelt. Nach ca. 2 km zweigen wir von der Forststraße rechts in ein kleines Waldstück ab, bevor sich der Blick wieder weitet. Nach weiteren 500 Metern zweigt der "Weg der guten Wünsche" nach rechts ab und uns erwartet ein ziemlich steiler Anstieg von ca. 200 Metern. Danach geht es rechts weg und den Fortweg ziemlich flach entlang. Nach weiteren 300 Metern biegen wir nach links ab und kommen zum Waldweg Richtung Sattelbauer. Jetzt erwartet uns ein kühlendes und sehr abwechslungsreiches Waldstück von ca. 1 km, welches uns nach einer kleinen Abzweigung nach rechts (nicht übersehen) direkt zur Sattelbauer Lichtung führt, wo auch die Hubertuskapelle steht. Jetzt sind es nur mehr 200 Meter über eine Wiese bis zum Berggasthof Sattelbauer. Hier besteht die Möglichkeit eine kurze Rast einzulegen und sich für den Rest der Tour zurück ins Tal zu stärken. Ab jetzt gehts nur mehr bergab und wir folgen der Beschilderung "Weg der guten Wünsche" ca. 3 km bis zum Ausgangspunkt Ortszentrum Flachau zurück.

Trailrunningschuhe mit guter Sohle.