• Faulkogel

    Faulkogel

Lade
Schwierigkeit
Dauer 6h 25min
Distanz 15.43km
Höchster Punkt 2638m
Bergauf 1535m
Bergab 1535m
Die Königstour in Flachau zum Faulkogel 2654m.
Der Faulkogel zählt mit 2654m zu den höchsten Erhebungen der niederen Tauern. Für geübte Bergsteiger ist diese Tour ein einzigartiges Highlight. Ab der hinteren Marbachalm beginnt nach einer kurzen Aufwärmstrecke der Anstieg. Der intensive und anspruchsvolle Climb führt uns über Serpentinen-Pfade hoch zum Neukar. Seilsicherungen befinden sich immer wieder auf exponierten Stellen. Ein Highlight stellt auch der "Kamin" dar, eine Kletterpassage mit Seilsicherung - Trittsicherheit und Schindelfreiheit erforderlich! Am Gipfel angekommen genießt man eine bilderbuchhafte Aussicht auf die umliegende Bergwelt. Lokale Gegebenheiten beachten - bspw. befindet sich im Juli im Kamin oft noch Schnee, was das passieren erheblich erschwert.
Beste Jahreszeit
Jän
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Nähere Informationen zur Tour

Die Tour start am Parkplatz in Flachauwinkl. Von dort gehen wir der Straße entlang rund 1 Kilometer zu den Marbachalmen. Nach der hinteren Marbachalm gehen wir vorbei an der Anichhofalm und steigen in den Wanderweg ein. Wir folgen den Serpentinen am Hang und gelangen zum Neukar. Von dort geht es weiter hinauf zum Grat, wo wir schlussendlich durch den Kamin zum Faulkogel gelangen. Der Rückweg ist dersselbe.

Planung & Vorbereitung: Eine genaue Tourenplanung ist vor jeder Bergtour empfehlenswert. Auskünfte von Ortskundigen wie Bergführer oder Hüttenwirte sowie Wanderkarten helfen euch dabei.

Wettervorhersage checken: Ein Must-do vor jeder Wanderung. Das Wetter kann in den Bergen überraschend umschlagen. Beachtet die aktuellen Wetterbedingungen unter: www.zamg.ac.at.

Wichtige Tipps:

o sich selbst nicht überschätzen

o Kräfte sowie Ausdauer gut einteilen

o Trittsicherheit & Schwindelfreiheit einschätzen

o keine Steine abtreten

o bei Wetterumschwung rechtzeitig umdrehen

Bergrettungsnummer: Die Telefonnummer 140 ist die Notrufnummer für alpine Unfälle in Österreich

Zur Grundausstattung eines Wanderers gehört:

o festes, hohes Schuhwerk mit griffiger Sohle

o passende Bergbekleidung

o genug zu trinken

o Verpflegung für Zwischendurch

o Sonnenbrille, gegebenenfalls Sonnencreme bzw. Regenschutz

o Mobiltelefon

o Wanderstöcke

o Erste-Hilfe-Set

Parkmöglichkeiten beim Parkplatz Marbach.

Von Juni bis September ist der Sportweltbus der ideale Zubringer- sowie Rückholdienst für eure Wandertouren in der gesamten Region (Flachau, Wagrain-Kleinarl, St. Johann-Alpendorf, Radstadt, Altenmarkt-Zauchensee, Eben, Filzmoos, Obertauern, Großarl & Hüttschlag).

Mit der Flachau Sommer Card könnt ihr den Sportweltbus um nur Euro 1,00 pro Person und Strecke benützen. Kinder unter 6 Jahren fahren sogar frei!

Mehr Informationen dazu findet ihr unter: https://www.flachau.com/de/info/vor-ort/sportweltbus.html

Weitere Busverbindungen: www.salzburg-verkehr.at

© Tourismusverband Flachau / Flachau Tourismus
© Tourismusverband Flachau / Flachau Tourismus
© Tourismusverband Flachau / Flachau Tourismus
© Tourismusverband Flachau / Flachau Tourismus
© Tourismusverband Flachau / Flachau Tourismus
© Tourismusverband Flachau / Flachau Tourismus
© Tourismusverband Flachau / Flachau Tourismus
© Tourismusverband Flachau / Flachau Tourismus