07. August 2018
Von Weltmeistern und Olympiamedaillengewinnern: Bike Night Flachau wieder hochkarätig
Vom 10. bis 12. August geht die Bike Night Flachau in die 8. Runde. Der Höhepunkt des Event-Wochenendes wartet am Samstag, 11. August, mit dem Flutlicht-Mountainbike-Marathon (ab 19.30 Uhr). Hierfür liest sich die Startliste einmal mehr hochkarätig. Aber auch abseits des einzigartigen Rennformats wird wieder volles Programm geboten.

Die 8. Bike Night Flachau rückt näher. Am kommenden Wochenende tummeln sich wieder einige der Besten ihres Faches in Flachau, um beim wohl speziellsten Mountainbike-Marathon Österreichs um ein sattes Preisgeld zu kämpfen.

Darunter auch ein hochdekoriertes Sportler-Quartett aus einem völlig anderen Metier: Angeführt von Benjamin Karl werden sich die Snowboarder Claudia Riegler, Andreas Prommegger und Alex Maier auf den Weg über die selektive Runde machen. Sie alle sind gern gesehene Gäste der Bike Night Flachau. Für den Olympiamedaillengewinner und mehrfachen Weltmeister Karl ist es bereits die vierte Teilnahme beim außergewöhnlichsten Mountainbikerennen des Landes: „Ich liebe dieses verrückte Rennen und die sport-verrückten Zuschauer.“ Neben den „Quereinsteigern“ aus dem Wintersport stehen bei der Bike Night Flachau aber auch einige „Experten“ am Start, wie der Bike Night-Sieger von 2016 Matthias Alberti (GER) oder der mehrfache Weltmeister Daniel Federspiel (AUT). Letzterer will in diesem Jahr einmal mehr auf Mission „schnellste Runde“ gehen, für die es wieder ein ordentliches Extra-Preisgeld geben wird. Daneben haben sich ebenfalls bereits die KTM Pro Team-Fahrer David Schöggl (AUT), Moriz Bscherer (AUT) oder der Bronzemedaillengewinner der Österreichischen Meisterschaften im Mountainbike Marathon, Manuel Pliem (AUT), für die Bike Night Flachau angesagt.

Wilder Ritt auf selektiver Strecke

Auf dem Rennplan aller: zwei Stunden pure Herausforderung. Der selektive, 4,5 Kilometer lange und 200 Höhenmeter zählende Rundkurs auf der Hermann Maier-Weltcupstrecke spielt alle Stücke: Neben einem anspruchsvollen Anstieg und einer fordernden Downhill-Passage warten unter anderem gefinkelte Engstellen und ein Hindernisparcours im Veranstaltungsgelände. Wer innerhalb von zwei Stunden die meisten Schleifen abspulen kann, krönt sich zum Sieger dieses Ausnahme-Formats und darf sich über Prestige und ein sattes Preisgeld freuen.

Side-Events abseits des Sports

Der Startschuss zur Bike Night Flachau fällt bereits am Freitag, 10. August. Ab 20.30 Uhr flimmert bei der Movie Night die „European Outdoor Film Tour 17/18“ über die Leinwand. Bevor es dafür aber bei freiem Eintritt „Film ab“ heißt, gibt es in der Open Lounge und im Festzelt beim Grillfest mit Liveband ab 16 Uhr die Möglichkeit zur Stärkung. Am Marathon-Tag, 11. August, sorgen unter anderem die Neuauflage des internationalen Quietscheenten-Rennens, eine Expo-Area, die Bike Night Sommerparty sowie ab 23 Uhr die Apres-Bike-Party für Programm abseits des Sports. Den gebührenden Schlusspunkt hinter die 8. Bike Night Flachau setzen am Sonntag einmal mehr die rund 150 Kinder, die im Rahmen des Kids Race an den Start gehen werden.