11. Juli 2019
Einzigartig im Rennkalender: Bike Night Flachau
Sie ist aus vielerlei Gründen ein echtes Bike-Kultevent: Von 9. bis 11. August geht die Bike Night Flachau in die neunte Runde. Mit ihrer Mischung aus Mountainbikerennen, dem Kurs auf einer Original-Skiweltcupstrecke und einem Modus, der an die Formel 1 erinnert, begeistert die Bike Night Flachau Hobbyfahrer und Profis.

Ein Bikerennen bei Flutlicht ist alles andere als alltäglich. Die Bike Night Flachau vereint am 10. August aber noch weitere außergewöhnliche Komponenten: Angelehnt an die Formel 1 geht es für die Teilnehmer zwei Stunden lang über einen 4,5 Kilometer langen und 200 Höhenmeter zählenden Rundkurs. Wer nach dieser Zeit die meisten Runden verbuchen kann, ist Bike Night-Sieger. Der heuer wieder befestigte Downhill über die Hermann-Maier-Weltcupstrecke ist fixer Bestandteil und Herzstück der Bike Night. Rund 6000 Zuschauer entlang des Kurses verleihen dem Rennen die zusätzliche Würze.

Bereits wieder auf der Nennliste für die diesjährige Auflage stehen der Bike Night-Titelverteidiger Toni Tähti und der zweifache Bike Night-Sieger Matthias Alberti. Zu verteidigen gilt es die die Bestmarke von elf Runden, die  der Finne im vergangenen Jahr vorlegte, das sind nicht weniger als 2200 Höhenmeter und 49,5 Kilometer in zwei Stunden Rennzeit!

Die Bike Night Flachau ist aber auch Festival für die gesamte Familie: Am Freitagabend wartet die Movie-Night, der Sonntag gehört den Kids. Infos und Anmeldung: www.bike-night.at.